Menu Suchen

Familie & Beruf

Was es heißt, Familie und Beruf unter einen Hut bringen zu wollen, erleben Eltern, die auf die eigene Erwerbstätigkeit nicht verzichten wollen oder es nicht können. Die Doppelbelastung stellt Mütter und Väter auf eine harte Probe, denn nach wie vor mangelt es an der Vereinbarkeit von Karriere- und Kinderwunsch. Klare Absprachen zwischen Mann und Frau reichen da nicht aus – sie sind auf politische Unterstützung und entlastende Rahmenbedingungen angewiesen.

Zurück Seite 1 von 1 Vor
Arbeit und Haushalt: Die Balance von Familie und Beruf 0 Kommentare

Arbeit und Haushalt

Die Balance von Familie und Beruf

Die Doppelbelastung von Familie und Beruf kann sehr hoch sein. In den meisten Fällen ist der Job nicht wirklich mit dem Familienalltag vereinbar. Bei berufstätigen Eltern muss dann meist ein Partner mehr im Haushalt machen, was zu Konflikten führt. Wer aber die richtigen Absprachen trifft, kann das Problem elegant umschiffen.
Von Regina Kebekus

0 Kommentare

Vaterrolle im Wandel

Schatz, ich kümmer' mich um die Kinder

Haushalt und Kinder galten lange ausschließlich als Frauensache. In den letzten Jahren ist die klassische Rollenverteilung innerhalb der Familie jedoch in Bewegung gekommen: Immer mehr Väter wollen sich intensiv an der Erziehung ihrer Kinder beteiligen. kizz sprach mit Volker Baisch, dem Geschäftsführer, Berater und Coach im Väterzentrum Hamburg, über das neue Selbstverständnis von Vätern. Von Eva Neumann

Zurück Seite 1 von 1 Vor

Shoppen

Schöne Idee für das Einschlafritual: Stoffwürfel & 6 Bilderbücher „Gute Nacht!“

Stoffwürfel & 6 Bilderbücher „Gute Nacht!“

12.99 €

Würfel dir deine Gutenachtgeschichte! Bär, Eule, Pinguin, Huhn, Hase und Fuchs gucken dabei zu: Zu jedem Tier auf dem hübsch illustrierten Stoffwürfel gibt es die passende Geschichte. Die sechs Pappbüchlein handeln davon, wie die jeweiligen Tierkinder schlafen gehen. Dann heißt es: Gute Nacht. Welche Vorlesegeschichte wohl morgen dran ist? 
ab 9 Monaten  

Bestellen

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.