Menu Suchen
Themen Kindergeburtstag feiern

Backen mit kizz

Süßer Schmetterling

Süßer Schmetterling
 © Bild: Sabine Seyffert

Geburtstag zu haben gehört zu den schönsten Ereignissen im Jahr. Wahrscheinlich feierst du mit deiner Familie und deinen Freunden. Da darf ein bunter Geburtstagskuchen nicht fehlen. Wie wäre es zur Abwechslung mit einem zuckersüßen Falter?

0

 

Zutaten

200 g Mehl
125 g Margarine oder Butter
100 g Zucker
250 g Puderzucker
½ Päckchen Backpulver
Paniermehl
2 Eier
1 Zitrone
Fett für die Form
Schokokugeln, Schokolinsen oder Ähnliches zum Verzieren
als Fühler: schokoladenüberzogene Keksstäbchen

Zubereitung

Zubereitungszeit
40 Minuten plus Backzeit

Küchenhelfer
runde Springform (Ø 20 cm)
Rührschüssel
Rührgerät
scharfes Messer
Schneidebrett
Zitronenpresse
hölzerner Schaschlikspieß
Esslöffel
tiefer Teller
Backpinsel
Messer
Papierform für einen Minimuffin


Den Kuchen backen:
Zuerst fettest du die Kuchenform möglichst gleichmäßig mit Margarine ein, damit dein Kuchen später nicht an der Form klebt. Am besten schüttest du außerdem noch etwas Paniermehl in die Form und verteilst es am Boden und an den Rändern, indem du die Form in den Händen hin und her bewegst.
Jetzt gibst du die Margarine mit dem Zucker in die Rührschüssel und mixt beides gründlich durch. Anschließend schlägst du die Eier auf und gibst sie dazu. Dann rührst du mit dem Mixer so lange, bis der Teig schön schaumig ist und kleine Blasen wirft. Die Zitrone halbierst du mit einem Messer auf einem Brett und presst eine der beiden Hälften aus. Den Saft schüttest du in die Rührschüssel und gibst das Backpulver sowie das Mehl dazu. Nun mixt du den Teig noch einmal durch, bis sich alle Zutaten gleichmäßig vermengt haben. Ein Tipp: Sollte der Kuchenteig zu fest sein, einfach ein paar Esslöffel Milch oder Sprudelwasser unterrühren.
Jetzt füllst du ein bis zwei Teelöffel des Kuchenteiges in die Muffinform und den restlichen Teig in die vorbereitete Springform. Verteile den Teig mit einem Esslöffel, sodass er überall gleichmäßig hoch ist.
Nun wird der Kuchen etwa 35 Minuten bei 160° C gebacken. Am besten machst du am Ende der Backzeit eine Probe, um festzustellen, ob der Kuchen wirklich fertig ist. Dazu stichst du einen hölzernen Schaschlikspieß in die Mitte des Kuchens und ziehst ihn wieder heraus. Bleibt kein Teig mehr kleben, ist der Kuchen fertig. Ansonsten lässt du ihn noch ein paar Minuten im Ofen. Wichtig: Der Kuchen muss erst ganz auskühlen, bevor du ihn in einen Schmetterling verwandeln kannst.

 Süßer Schmetterling

Den Schmetterling bauen: Nimm den erkalteten Kuchen vorsichtig aus der Form und schneide ihn genau in der Mitte mit einem scharfen Messer durch. Vielleicht bittest du dabei einen Erwachsenen um Hilfe. Gib den Puderzucker in einen tiefen Teller und presse die zweite Zitronenhälfte aus. Verrühre Saft und Puderzucker zu einem glatten Guss. Einen Teelöffel davon verteilst du auf dem Minimuffin, er ist der Kopf deines Schmetterlings. Als Fühler steckst du zwei Keksstäbchen in den Muffin. Den übrigen Guss verteilst du auf den beiden Kuchenhälften, den Flügeln des Schmetterlings, und zwar auf allen Seiten. Das klappt am besten mit einem Backpinsel oder Messer. Bevor der Guss trocken ist, kannst du aus Schokolinsen ein schönes Schmetterlingsmuster auf die Kuchenhälften legen. Lege nun den Minimuffin und die beiden Kuchenteile zu einem ganzen Schmetterling zusammen – fertig! 

Süßer Schmetterling 

kizz Tipp

Wie du aus dem Kuchen einen tollen Geschenkgutschein gestalten kannst, steht auf dem Blog der Autorin: www.sabine-seyffert.de

Dieses Rezept stammt aus unserer aktuellen kizz-Ausgabe. Hier gibt es jede Menge Wissenswertes rund ums Essen und viele weitere Rezepte, die Kinder zu Küchenchefs machen.

Sabine Seyffert ist Erzieherin, Autorin zahlreicher Bücher und Mutter von vier Kindern.
Wie hat Ihnen mein Artikel gefallen?
4 / 5 Sterne basierend auf 3 Bewertungen
0

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.